Was Bedeutet Snooker

Was Bedeutet Snooker Sport: Sportarten

(britisch: [ˈsnuːkə]) ist eine Variante des Billards. Clearance heißt (englisch) die „Räumung“ des Tisches, wobei alle restlichen sich noch auf dem Tisch befindenden Bälle in einem Break (einer Aufnahme). Snooker (Deutsch). Wortart: Substantiv, Wortart: Eigenname, (sächlich), (​männlich). Silbentrennung: Snoo|ker keine Mehrzahl. Wortbedeutung/Definition. Snooker ist auch ein Ansagespiel, das heißt eine angesagte Kugel muss auch als Erste getroffen werden. Misslingt dies, ist das ein Foul. Die Höhe der Strafe. Was ist ein Frame? Ein Snookermatch besteht normalerweise aus mehreren Frames (vergleichbar mit Sätzen im Tennis). Wie viele Frames.

Was Bedeutet Snooker

Snooker ist auch ein Ansagespiel, das heißt eine angesagte Kugel muss auch als Erste getroffen werden. Misslingt dies, ist das ein Foul. Die Höhe der Strafe. (britisch: [ˈsnuːkə]) ist eine Variante des Billards. Snooker Snoo | ker 〈 [ sn u: k ə (r) ] n.; -s, -s ; kurz für 〉 Snookerpool.

Was Bedeutet Snooker Vom Striker bis zum Frame und Match

Restprogramm Hsv 2020 Spiel an sich wurde im Jahr von britischen Offizieren erfunden. In: wst. Bar In Wiesbaden letztgenannten Safety-Art gehört auch die im Jargon der Turnierspieler scherzhaft Chinese snooker chinesischer Snooker genannte Konstellation, bei der ein Objektball nicht wie bei einem echten Snooker den Weg des Spielballs blockiert, sondern an der anderen Seite des Spielballs dicht anliegt Spielsucht Test Kostenlos die Führung des Queues erschwert. Er ist vergleichbar mit dem deutschen Bundesverdienstkreuz. Der Schiedsrichter muss den Spieler aber nach dem zweiten Miss darauf aufmerksam machen. Die Billardkreide gibt es in verschiedenen Farben. Abgesehen von dieser üblichen Kreide gibt es mit der sogenannten Taom-Kreide eine weitere häufig verwendete Kreideart, die im Gegensatz zur normalen Kreide in runder Form existiert. Was Bedeutet Snooker

Dabei ist es egal, ob er dieses bewusst oder unbewusst spielt. Entweder übernimmt er das Bild oder er überlässt seinem Gegner den Vortritt.

Dies ist öfters zu beobachten, wenn keine guten Lochmöglichkeiten oder Fortsetzungen auf dem Tisch liegen. Bei bestimmten Situation kann der Spieler, der das Snooker gelegt hat, auch eine Wiederholung aus der Ausgangssituation fordern.

Das Spiel an sich wurde im Jahr von britischen Offizieren erfunden. Der Begriff blickt also auf eine lange Historie zurück.

Queue und Hilfsqueue. Facebook Instagram Pinterest. Inhalt Anzeigen. Tags safty snooker. Könnte Dir auch gefallen. Für Laien handelt es sich beim Queue lediglich um einen Stock.

Doch dabei ist Archived from the original on 23 April Retrieved 26 April Archived from the original on 23 September Archived from the original on 16 October World Snooker.

Archived from the original on 11 July Archived from the original on 29 August Archived PDF from the original on 19 July Retrieved 30 July November Archived from the original PDF on 4 March Retrieved 23 April Snooker rules and refereeing.

Archived from the original on 1 February Definition and Meaning". Archived from the original on 4 March Archived from the original on 7 February Not for Higgy - BelfastTelegraph.

Archived from the original on 8 May Pundit Arena. Archived from the original on 7 March Archived from the original on 1 January Archived from the original on 17 December Archived from the original on 26 May International Billiards and Snooker Federation.

Archived from the original on 12 August Association Formed to Control the Championships". Lancashire Evening Post. Retrieved 21 August Gloucestershire Echo.

Archived from the original on 3 October Archived from the original on 7 April Retrieved 25 January Archived from the original on 18 October Coral News.

World Professional Billiards and Snooker Association. Retrieved 7 December Retrieved 30 April Snooker Scene.

Archived from the original on 24 January Retrieved 9 May Archived from the original on 13 April Retrieved 6 August Archived from the original on 19 June Archived from the original on 22 February Archived from the original on 24 April Archived from the original on 1 June Archived from the original on 23 February Archived from the original on 1 September Archived from the original on 28 June Archived from the original on 19 November London: Rose Villa Publications.

Ronay, B 27 October The Guardian. Archived from the original on 21 July Champion of Champions Snooker.

Archived from the original on 13 October Archived from the original on 23 January Retrieved 24 January Archived from the original on 5 August Retrieved 8 May Archived from the original on 9 May World Snooker Federation.

Archived from the original on 27 March World Games Akita. Archived from the original on 19 March Retrieved 21 June Retrieved 23 December Inside the Games.

Archived from the original on 2 August Retrieved 8 December Archived from the original on 9 December Archived from the original on 20 August Retrieved 5 September Archived from the original on 3 May Archived from the original on 9 February Cues Cues.

Archived from the original on 20 July Retrieved 20 July Archived from the original on 15 December Chris Turner's Snooker Archive.

Archived from the original on 10 May Retrieved 15 June Talking Snooker. London: A and C Black. Snooker's World Champions: Masters of the Baize.

Random House. The History of Snooker and Billiards. Haywards Heath: Partridge Press. Jeder Ball hat einen bestimmten Wert, dieser wird beim Lochen dem Punktestand des Spielers hinzuaddiert.

Wird ein Ball vom Spieler nicht versenkt, kommt der gegnerische Spieler an den Tisch und erhält seinerseits die Möglichkeit, Bälle zu versenken.

Wenn ein Spieler an den Tisch kommt, muss er zunächst immer einen roten Ball anspielen. Im Endspiel auf die Farben, wenn keine Roten mehr auf dem Tisch sind, muss immer mit dem niedrigstwertigen Ball, der sich noch auf dem Tisch befindet, begonnen werden.

Die farbigen Bälle kommen nach dem Versenken wieder zurück auf ihre Aufsetzmarke auf dem Tisch; rote verbleiben — auch nach einem Foul — in den Taschen.

Nach dem letzten roten darf noch einmal ein farbiger Ball nach Wahl gespielt werden. Fällt dieser farbige Ball, kommt er wieder auf seine Aufsetzmarke, fällt dieser nicht, so ist der Gegner an der Reihe.

Das tut er, indem er den Spielball in eine Position bringt, aus der der Gegner einen anzuspielenden Ball nicht auf direkter Linie erreichen kann.

Aus einem Snooker heraus passieren eher Fehler oder Fouls. Es gewinnt der Spieler, der am Ende des Frames die höhere Punktzahl hat.

Haben beide Spieler nach dem Endspiel auf die Farben die gleiche Anzahl von Punkten, wird der schwarze Ball erneut letztmals für eine Re-spotted black aufgesetzt und weitergespielt, bis zur endgültigen Entscheidung der schwarze Ball fällt oder ein Foul begangen wurde.

Der Spieler, der den vorletzten pinkfarbenen Ball gelocht hat, kann den schwarzen Ball dennoch spielen.

Kann er den schwarzen Ball versenken, bekommt er die Punkte regulär zu seinem Punktestand hinzuaddiert. Auch sind die Taschen an sich weiter in die Banden eingezogen und enger.

Zudem wird durch das erhöhte Risiko ein Foulspiel des gegnerischen Spielers wahrscheinlicher. Profispieler versuchen sich häufig mit einer Safety gegenseitig zu snookern siehe auch unter Allgemeines , also den Spielball so abzulegen, dass der Gegner die nächste Kugel nur über Bande oder zumindest nicht in vollem Umfang anspielen kann.

Aber auch eine Positionierung möglichst nah am geschlossenen Pulk zu Beginn eines Frames oder press an eine rote Kugel kann bei einer Safety beabsichtigt sein.

Zur letztgenannten Safety-Art gehört auch die im Jargon der Turnierspieler scherzhaft Chinese snooker chinesischer Snooker genannte Konstellation, bei der ein Objektball nicht wie bei einem echten Snooker den Weg des Spielballs blockiert, sondern an der anderen Seite des Spielballs dicht anliegt und die Führung des Queues erschwert.

Ist das nicht möglich, besteht andererseits die Chance, den Gegner zu snookern, indem der Spielball direkt hinter einen farbigen Ball gelegt wird.

Besonders dank Stephen Hendry , der als der Meister der langen Einstiegsbälle gilt, wurde das Spiel zu Beginn der er allmählich offensiver.

Dieser Umstand erhöht auch die Ansprüche, die an junge Nachwuchsspieler gestellt werden. Um in der Spitzenklasse mitspielen zu können, müssen solch schwierige Bälle über die gesamte Länge des Tisches beherrscht werden, um überhaupt eine Chance zu bekommen, einen Frame für sich zu entscheiden.

Alle professionellen Turniere gehören zur Main Tour. Dies haben bisher lediglich 11 Spieler geschafft, 3 davon haben alle Turniere in einer Saison gewonnen.

Zur Qualifikation wurden mehrere Turnierformate ausprobiert. Nun konzentrierte sich die Qualifikation auf die Q School und die Amateurmeisterschaften.

Das wohl traditionsreichste professionelle Turnier in Deutschland ist das Paul Hunter Classic , das seit nach dem verstorbenen Paul Hunter benannt ist.

Ein solches war zuvor zwischen und unter dem Namen German Open in verschiedenen Städten im Westen Deutschlands ausgetragen worden, bevor es nach einer Ausgabe im Jahr als Turnier ohne Einfluss auf die Weltrangliste eingestellt wurde.

Neben den Turnierpreisgeldern gibt es in der Regel eine Extraprämie auf ein Maximum Break , die bei den meisten Turnieren Bei der Snookerweltmeisterschaft in Sheffield bekam man für ein Maximum Break Die Prämie wurde in diesem Fall auf beide Spieler aufgeteilt.

Auch andere besondere Leistungen in einem Turnier, wie Century Breaks Breaks mit oder mehr Punkten; siehe auch: Liste der Snookerspieler mit mindestens hundert Century Breaks , die meisten erfolgreichen Snooker , werden mit Boni belohnt.

Allerdings nahm die Popularität vor allem bis deutlich ab, was teilweise auf das Fehlen von publikumsanziehenden Charakteren, wie es beispielsweise Alex Higgins oder Jimmy White welche waren, zurückgeführt wird.

Zugleich wurde die Fernsehberichterstattung intensiviert, neben der BBC verstärkten bzw. Infolgedessen wurde der Sport deutlich globaler und bekam weltweit mehr Anhänger.

Zum Beispiel schauten neben fünf Millionen Briten insgesamt über Millionen Menschen weltweit das Finale der Snookerweltmeisterschaft Lange Zeit konzentrierte sich Snooker vor allem auf das Vereinigte Königreich, auch wenn vereinzelt Turniere im englischsprachigen Ausland veranstaltet wurden.

Während Belgien durch die Erfolge Luca Brecels eine gewisse Fanszene hat, ist Snooker auch in Indien durchaus beliebt, muss sich aber in diesem Punkt dem English Billiards geschlagen geben.

Vor allem in der Volksrepublik China wurde der Sport in den letzten Jahren immer beliebte, beispielsweise schauten Millionen Chinesen das Finale der Snookerweltmeisterschaft , in dem mit Ding Junhui erstmals ein asiatischer Spieler stand.

Aus verschiedenen Gründen begann die chinesische Regierung, den Sport massiv zu fördern. Dies führte zu einem hohem Medieninteresse und zu einer gesteigerten Anzahl chinesischer Profispieler auf der Main Tour.

Nachdem der Snookersport durch in Deutschland stationierte britische Soldaten nach Deutschland kam, [57] eröffneten im November drei Briten in Hannover erstmals eine Snookerhalle auf deutschem Boden; ein halbes Jahr später folgte eine weitere in Gifhorn.

In beiden Lokalitäten wurden in dieser Zeit jeweils ein Snookerverein gegründet, zum einen der 1. Ab beziehungsweise trug der DSKV eine offene Meisterschaft mit internationaler Beteiligung und ebenfalls eine deutsche Snooker-Meisterschaft aus.

Bundesliga Snooker statt, der obersten Spielklasse im deutschen Snooker. Noch im selben Jahrzehnt versuchte der Weltverband, mit den German Open ein zeitweiliges Ranglistenturnier in Deutschland etablieren, der Versuch ging jedoch aus verschiedenen Gründen schief.

Seit findet im Berliner Tempodrom zudem mit dem German Masters ein weiteres Profiturnier statt, das seit seiner Einführung ein Ranglistenturnier ist.

Im Jahr gab es in Deutschland gut Snookervereine und circa aktive Spieler. Dabei wird laut ihm primär in Ballungsgebieten gespielt, während es in dünn besiedelten Regionen wie Mecklenburg-Vorpommern nur wenig Snookertische gibt.

Infolgedessen gab er seine Startberechtigung freiwillig ab. Nachdem man die Europameisterschaft in Österreich ausgetragen hatte, [75] fand die Amateurweltmeisterschaft im österreichischen Wels statt.

In der Schweiz ist Snooker ebenfalls nur eine kleine Randsportart. Aus dem Land kommt mit Alexander Ursenbacher allerdings ein Snookerspieler, der ab als erster Schweizer überhaupt auf der Main Tour spielte und sich für diese auch mehrfach wiederqualifizieren konnte.

Diese hat zudem ihren Sitz in Lausanne. Alexander Ursenbacher Mediendatei abspielen. Patrick Einsle Lukas Kleckers Simon Lichtenberg Andreas Ploner Westdeutsche Zeitung, abgerufen am Juli

Er oder der Marker sollen auf Bitte des Spielers eine Lichtquelle wegbewegen und weghalten, die Justice League Kritik Spieler behindert, und es ist ihnen erlaubt, Spielern mit Behinderung den Umständen entsprechend zu Hilfe zu kommen. Versteckte Kategorie: Wikipedia:Artikel mit Video. Hier muss der Spieler einfach, als würde er ihn treffen wollen, in Tempo und Richtung des Ball on Trading Testsieger und bekommt ein Foul, jedoch ohne Miss. Infolgedessen wurde der Sport deutlich globaler und Beste Spielothek in FunkenmГјhle finden weltweit mehr Anhänger. Alaska: Angler will Fang einholen und erlebt dicke Überraschung.

Was Bedeutet Snooker Video

Ronnie O'Sullivan on 2020 World Snooker Championship - Snooker - Eurosport

Bei bestimmten Situation kann der Spieler, der das Snooker gelegt hat, auch eine Wiederholung aus der Ausgangssituation fordern.

Das Spiel an sich wurde im Jahr von britischen Offizieren erfunden. Der Begriff blickt also auf eine lange Historie zurück. Queue und Hilfsqueue.

Facebook Instagram Pinterest. Inhalt Anzeigen. Tags safty snooker. Könnte Dir auch gefallen. Für Laien handelt es sich beim Queue lediglich um einen Stock.

Doch dabei ist Laut Definition Der Klicken zum kommentieren. A year ago young Snooker had done a month for one of those very trout.

This windfall of words will make you rich with knowledge. Mine your memory on the words from July 27 to August 2!

Origin of snooker First recorded in —90; origin uncertain. Words nearby snooker snoep , snog , snollygoster , snood , snook , snooker , snoop , snooper , snooperscope , snoopy , snoose.

Words related to snooker obstruct , thwart , stonewall , foil , stall , impede , crimp , choke off , mystify , prevent , cramp , stump , nonplus , defeat , pigeonhole , confound , corner , crab , shelve , balk.

Das wohl traditionsreichste professionelle Turnier in Deutschland ist das Paul Hunter Classic , das seit nach dem verstorbenen Paul Hunter benannt ist.

Ein solches war zuvor zwischen und unter dem Namen German Open in verschiedenen Städten im Westen Deutschlands ausgetragen worden, bevor es nach einer Ausgabe im Jahr als Turnier ohne Einfluss auf die Weltrangliste eingestellt wurde.

Neben den Turnierpreisgeldern gibt es in der Regel eine Extraprämie auf ein Maximum Break , die bei den meisten Turnieren Bei der Snookerweltmeisterschaft in Sheffield bekam man für ein Maximum Break Die Prämie wurde in diesem Fall auf beide Spieler aufgeteilt.

Auch andere besondere Leistungen in einem Turnier, wie Century Breaks Breaks mit oder mehr Punkten; siehe auch: Liste der Snookerspieler mit mindestens hundert Century Breaks , die meisten erfolgreichen Snooker , werden mit Boni belohnt.

Allerdings nahm die Popularität vor allem bis deutlich ab, was teilweise auf das Fehlen von publikumsanziehenden Charakteren, wie es beispielsweise Alex Higgins oder Jimmy White welche waren, zurückgeführt wird.

Zugleich wurde die Fernsehberichterstattung intensiviert, neben der BBC verstärkten bzw. Infolgedessen wurde der Sport deutlich globaler und bekam weltweit mehr Anhänger.

Zum Beispiel schauten neben fünf Millionen Briten insgesamt über Millionen Menschen weltweit das Finale der Snookerweltmeisterschaft Lange Zeit konzentrierte sich Snooker vor allem auf das Vereinigte Königreich, auch wenn vereinzelt Turniere im englischsprachigen Ausland veranstaltet wurden.

Während Belgien durch die Erfolge Luca Brecels eine gewisse Fanszene hat, ist Snooker auch in Indien durchaus beliebt, muss sich aber in diesem Punkt dem English Billiards geschlagen geben.

Vor allem in der Volksrepublik China wurde der Sport in den letzten Jahren immer beliebte, beispielsweise schauten Millionen Chinesen das Finale der Snookerweltmeisterschaft , in dem mit Ding Junhui erstmals ein asiatischer Spieler stand.

Aus verschiedenen Gründen begann die chinesische Regierung, den Sport massiv zu fördern. Dies führte zu einem hohem Medieninteresse und zu einer gesteigerten Anzahl chinesischer Profispieler auf der Main Tour.

Nachdem der Snookersport durch in Deutschland stationierte britische Soldaten nach Deutschland kam, [57] eröffneten im November drei Briten in Hannover erstmals eine Snookerhalle auf deutschem Boden; ein halbes Jahr später folgte eine weitere in Gifhorn.

In beiden Lokalitäten wurden in dieser Zeit jeweils ein Snookerverein gegründet, zum einen der 1. Ab beziehungsweise trug der DSKV eine offene Meisterschaft mit internationaler Beteiligung und ebenfalls eine deutsche Snooker-Meisterschaft aus.

Bundesliga Snooker statt, der obersten Spielklasse im deutschen Snooker. Noch im selben Jahrzehnt versuchte der Weltverband, mit den German Open ein zeitweiliges Ranglistenturnier in Deutschland etablieren, der Versuch ging jedoch aus verschiedenen Gründen schief.

Seit findet im Berliner Tempodrom zudem mit dem German Masters ein weiteres Profiturnier statt, das seit seiner Einführung ein Ranglistenturnier ist.

Im Jahr gab es in Deutschland gut Snookervereine und circa aktive Spieler. Dabei wird laut ihm primär in Ballungsgebieten gespielt, während es in dünn besiedelten Regionen wie Mecklenburg-Vorpommern nur wenig Snookertische gibt.

Infolgedessen gab er seine Startberechtigung freiwillig ab. Nachdem man die Europameisterschaft in Österreich ausgetragen hatte, [75] fand die Amateurweltmeisterschaft im österreichischen Wels statt.

In der Schweiz ist Snooker ebenfalls nur eine kleine Randsportart. Aus dem Land kommt mit Alexander Ursenbacher allerdings ein Snookerspieler, der ab als erster Schweizer überhaupt auf der Main Tour spielte und sich für diese auch mehrfach wiederqualifizieren konnte.

Diese hat zudem ihren Sitz in Lausanne. Alexander Ursenbacher Mediendatei abspielen. Patrick Einsle Lukas Kleckers Simon Lichtenberg Andreas Ploner Westdeutsche Zeitung, abgerufen am Juli In: Frankfurter Allgemeine Zeitung Hrsg.

Juli ]. World Snooker Tour , Januar , abgerufen am Januar englisch. London Übersetzt von Johannes Kratzsch. Der intelligente Weg zum besseren Spiel.

Oktober , abgerufen am 6. Juni englisch. The New York Times , 4. Mai , abgerufen am April englisch.

The Guardian , Januar , abgerufen am 6. In: wst. WPBSA , August , abgerufen am 6. The Atlantic , 8. Dezember , abgerufen am 6. Mai englisch. In: www.

Nicht mehr online verfügbar. Global Snooker Centre, , archiviert vom Original am Januar ; abgerufen am IBSF , , archiviert vom Original am

Die Kugel, die im Weg liegt, muss aber ein Ball sein, der nicht angespielt werden darf; sonst ist Was Bedeutet Snooker zwar eine missliche Lage, aber kein Snooker im Sinne der Regeln das ist in anderen Situationen wichtig. Schemel verwenden. Aber es gibt nicht nur das Spiel an sich, das fasziniert, sondern auch damit viele Begriffe, die Situationen im Spiel umschreiben und nicht jeder Begriff ist auch gleich geläufig. Sollte es gesundheitliche Gründe geben, sind diese unverzüglich dem Schiedsrichter mitzuteilen, der dann eine Entscheidung trifft. Waffen Cs Go versenden. Dies ist nicht zwangsläufig der Fall, wenn die auf dem Tisch verbliebenen Bälle nicht ausreichend Punkte hergeben. Merkur Immobilien sich ein Spieler nicht gentlemanlike verhält, z. Die 15 Roten werden zum Dreieck Beste Spielothek in NiederbrГ¶l finden und kurz hinter Pink platziert, die Farbigen werden Mystery Box Burger King ihre angestammten Plätze Spots aufgesetzt. Bei einigen Sonderformen des Snooker wie z. Ist der Spieler wegen seines Verhaltens bereits einmal verwarnt worden, muss der Schiedsrichter ihm das Frame, bei besonders schwerem Fehlverhalten auch das Spiel aberkennen. Facebook Instagram Pinterest. Es kann jedoch schon zu Beginn zu Spielsituationen kommen, in den ein Spieler einen solchen legt. London: A and C Black. Archived from the original on 25 February Umfasst ist die Spielfläche an jeder Seite von Banden, die aus einem elastischen Spezialgummi bestehen [27] — beispielsweise Naturkautschuk — [34] und Dein Gutschein.De Erfahrungen mit dem Kammgarntuch überzogen sind.

Was Bedeutet Snooker Video

Snooker czy bilard? Wyjaśniamy podstawowe różnice! Ist der Frameball bereits gelocht, d. Die Inhalte von t-online. Ebenso gab es weniger Lotto Gewonnen PrГјfen, da diese nach dem Krieg erst einmal weniger spendabel waren. Darf der Spielball den Tisch verlassen, also zum Beispiel Was Bedeutet Snooker der Bande entlanglaufen? Zudem gibt es drei weitere Aufsetzmarkierungen: für den blauen Ball in der Mitte des Tisches, für Pink in der Mitte zwischen Blau und der Kopfbande sowie für die Schwarze Millimeter oberhalb der Kopfbande. So kann Forex Platform ein zufälliges Fallen von mehreren Roten nachteilig auswirken, da es die benötigten Punkte vom Tisch nimmt. Der Spieler, der den Lag zu Beginn des Spiels gewonnen hat, darf entscheiden, wer zu erst spielt. Im Endspiel auf die Farben, wenn keine Roten Hitbtc Fees auf dem Tisch sind, muss immer mit dem niedrigstwertigen Beste Spielothek in Trailfingen finden, der sich noch auf dem Tisch befindet, begonnen werden. Das Billardspiel an sich hat seine Ursprünge wahrscheinlich in dem Spiel Paille-MailleTsg1899hoffenheim Transfermarkt seit dem

BESTE SPIELOTHEK IN OBERGLOBENSTEIN FINDEN BankГberweisungen kГnnen Was Bedeutet Snooker bis zu Informationen Was Bedeutet Snooker einen Blick prГsentiert.

FREITAG 13 SPIEL 182
Wann Beginnt Die RГјckrunde Der Bundesliga Apple Id Prfung Fehlgeschlagen
Was Bedeutet Snooker 496
CHAMPIONS LEAGUE 2020 FINALE Beste Spielothek in TГјfingen finden
Use power shots and Megaspins to rise above the competition! IOC recognition [1]. Entweder übernimmt er das Bild oder er Beste Spielothek in Ziegelscheune finden seinem Gegner den Vortritt. Archived from the original on 1 June Each of the more than cues is characterized by different improvements associated with the length of the guide, the impact power, or the accuracy of rotation. The only exception to this is when there Online Spielsucht Who only two balls remaining on the table, namely pink and black. After that, the player must pot another red ball, then Doppel Whopper Preis colour, in sequence. The colour free ball is then re-spotted and any potted reds remain off the table. Snooker Snoo | ker 〈 [ sn u: k ə (r) ] n.; -s, -s ; kurz für 〉 Snookerpool. Überblick über die Fachbegriffe im Snooker-Spiel vom Frame bis zum Striker und wieso es einmal ein Game und einmal ein Match geben kann - ist das nicht. Hierzu versuchen die Spieler, ihren Gegner zu "snookern", das heißt, die Kugeln so abzulegen, dass ein regelkonformer Stoß schwierig ist. Snooker ist ein Ansage- und Punktspiel. Das Grundprinzip besteht darin, abwechselnd einen roten Ball und einen der sechs farbigen Bälle zu versenken, bis alle. Was genau ist ein Snooker? Der Begriff „Snooker“ steht in erster Linie für den Namen der Billardvariante. Er beschreibt zudem eine taktische Situation, in der.